Font Size

SCREEN

Menu Style

Cpanel

Jetzt kostenlos mitmachen!

Last Minute Zypern

Bei uns finden Sie die besten Reiseangebot! Zypern lohnt sich das ganze Jahr! Durch seine exklusive Lage eignet sich Zypern das ganze Jahr lang als Urlaubsziel. 

Schauen Sie hier um Last Minute Zypern zu buchen.

Nicosia - Lefkosia - Zypern

Nicosia, griechisch Lefkosia ist seit dem Jahre 1974 die noch einzige geteilte Haupstadt der Welt. Genauer gesagt seit dem 20. Juli 1974, wo von der türkischen Armee Teile von Zypern widerrechtlich besetzt wurden, um zu versuchen die Zypriotische Republik zu zerstören.
Die Bevölkerung wurde zu Flüchtlingen in ihrem eigenen Land. Griechische Zyprioten flohen von dem besetzten Norden in den von der Regierung kontrollierten sicheren Süden.
Umgekehrt gingen türkische Zyprioten von dem Süden in den Norden der Insel.
Bis heute weigert sich die Türkei ihre Truppen zurückzuziehen und hält 37% der Insel unter Militärherrschaft. Dies trotz wiederholten Resolutionen der Vereinten Nationen.

Als Tourist werden Sie von dieser Situation kaum etwas mitbekommen, es sei denn Sie nähern sich der sogenannten "Green Line", oder sprechen mit den vielen Zyprioten, die Verwandte oder Freunde während der Invasion verloren haben.

So kann und soll diese Situation auch niemanden davon abhalten auch mal Nicosia zu besuchen und sich dessen Sehenswürdigkeiten anzusehen.
Nachfolgend sind nur ein paar der Sehenswürdigkeiten von Nicosia aufgeführt die man besuchen sollte.

Übrigens findet jeden Dienstag um 10 Uhr eine kostenlose Stadtführung statt, die auch Plätze zeigt, die in kaum einem Reiseführer zu finden sind.

Famagusta-Tor. Dies war einst der Haupteingang nach Nicosia und wird jetzt als Kulturzentrum für Ausstellungen, Aufführungen und Konzerte benutzt.

Zypern-Museum. In Gedenken an Königin Viktoria erbaut, enthält dieses Museum eine reiche Sammlung von Funden aus allen Teilen der Insel.

Städtisches Theater. Ein modernes Gebäude auf der anderen Straßenseite vom Museum.
Beherbergt das zypriotische Nationaltheater und wird das ganze Jahr über für Konzerte und andere Veranstaltungen benutzt.

Palast des Erzbischofes. Neben der Residenz des Erzbischofes befindet sich dort außerdem die Makarios III. Kulturstiftung.
Diese beinhaltet drei Kunstgalerien, mit dem Byzantinischen Museum, einer einzigartigen Sammlung byzantinischer Ikonen.

St. John Cathedrale. Steht neben dem Erzbischofspalast und wurde 1665 auf den Überresten einer Benediktinerabtei erbaut.
Die Innenwände sind mit Wandmalereien aus dem 18. Jahrhundert bedeckt.

Laiki Yitonia. Gassen und Häuser dieser Gegend wurden vor einigen Jahren restauriert und renoviert. Dieses malerische Viertel vermittelt einen Eindruck vom Nicosia der 20ger Jahre.

Zypriotisches Handwerkszentrum. "Cyprus Handicrafts Centre" besitzt eine große Sammlung heimischer Handwerkskunst. Keramik, Holzschnitzereien, Taschen, Spitzen usw., die nicht nur besichtigt sondern auch gekauft werden können.

Template Design Joomla