Font Size

SCREEN

Menu Style

Cpanel

Jetzt kostenlos mitmachen!

Last Minute Zypern

Bei uns finden Sie die besten Reiseangebot! Zypern lohnt sich das ganze Jahr! Durch seine exklusive Lage eignet sich Zypern das ganze Jahr lang als Urlaubsziel. 

Schauen Sie hier um Last Minute Zypern zu buchen.

Klöster auf Zypern

In sehr schönen Bergregionen sind die meisten Klöster auf Zypern angesiedelt, von denen man einen sehr schönen Ausblick hat. Nachstehend sind einige Klöster aufgeführt.

Von dem byzantinischen Herrscher Alexios Komnenos wurde 1080, das in der ganzen orthodoxen Welt bekannte Königliche Kykkos Kloster gegründet. Das berühmteste zypriotische Kloster liegt auf 1200 m Höhe im Herzen des Troodos-Gebirges. Den Namen Kykkos hat es von dem Bergrücken, auf dem es steht. Von seinem Gründer wurde dem Kloster Autonomie gewährt und auch eine der drei einzigen erhaltenen Ikonen der Jungfrau Maria gestiftet, die angeblich St. Lukas gemalt haben soll. Dem Kloster wurden von seinem Gründer zur finanziellen Sicherheit Ländereien geschenkt. Während seiner Existenz ist das Kloster viermal niedergebrannt, zuletzt 1813.
Bis heute überlebte die Ikone der Jungfrau Maria, welche vollständig mit einer Silber- und Goldplatte überdeckt ist. Das Kykkos Kloster ist ein beliebtes Ausflugziel für Zyprioten und Touristen.

Zwei Kilometer bergauf vom Kykkos Kloster liegt Throni - der Stuhl der heiligen Maria.
Dort in der Nähe befindet sich das Grab von Erzbischof Makarios III., welcher zu seiner Lebzeit noch verfügte, einmal dort seine letzte Ruhe zu finden, von wo aus man fast ganz Zypern überblicken kann und auch seinen Geburtsort Panayia sieht. Seit dem Tod 1977 von Makarios III. hat so nun das Kykkos Kloster noch eine weitere Attraktion.
Von Nicosia 45 km entfernt und in 900 m Höhe liegt das Kloster Macheras, von wo aus man eine sehr schöne Aussicht hat. Im 12. Jahrhundert wurde dieses Kloster von zwei Mönchen gegründet, von denen gesagt wird, in einer nahegelegenen Höhle, eine Ikone der Jungfrau Maria gefunden zu haben. Kloster Macheras ist zweimal niedergebrannt, zuletzt 1892 und von den Originalbauten ist nur wenig erhalten.                                                Auf einer Felsspitze in 700 m Höhe liegt das Kloster Stavrovouni (Berg des Kreuzes).
Auch von dort hat man einen herrlichen Ausblick auf das Troodos-Gebirge und auf die Südküste Zyperns. Vermutlich von St. Helena im Jahre 327 gegründet, von der gesagt wird, das sie ein Stück des wahren Kreuzes mitbrachte. Kloster Macheras wurde mehrmals zerstört, das heutige Bauwerk stammt aus dem 17. Jahrhundert.
Frauen wird der Eintritt in die Klosterkirche nicht gestattet.

12 km von Paphos entfernt liegt das Kloster von St. Neophytos, welcher dieses um das Jahr 1200 gründete. Neophytos wurde in Lefkara geboren, er war Gelehrter und Schriftsteller.
Seine Einsiedelei meisselte er in den Fels, persönlich beaufsichtigte er später die Wandmalereien.
Neben den Höhlen, in denen Neophytos 40 Jahre lang lebte, entstand das Kloster.
Im Jahre 1750 wurden die Überreste des heiligen Neophytos aus seinem Grab in einen hölzernen Sarg umgebettet, welcher in der Kirche steht.

Kloster von Panayia Chrysoroyiatissa liegt in der Nähe des Dorfes Panayia, dem Geburtsort von Erzbischof Makarios III. .Von dem Mönch Ignatius wurde es 1152 gegründet.
Die heutige Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert, im Jahre 1955 wurden einige Reparaturen durchgeführt. Von Ignatius wird gesagt, eine Ikone der Jungfrau Maria im Meer gefunden zu haben und diese auf die Berge brachte. Die Jungfrau verkündete ihm in einem Traum, die Ikone dort niederzulegen und ein Kloster zu bauen. Die Ikone wird im Kloster aufbewahrt.

Zwischen Platres und Prodhromos, hoch in den Troodos-Bergen, liegt das im Jahre 1250 gegründete Kloster von Trooditissa. Die heutige Kirche stammt von 1731 und ist an dieser Stelle die dritte. Einige Reparaturen wurden in den 60ger Jahren ausgeführt. Es wird gesagt, das Kloster wurde für die Ikone der Jungfrau Maria gebaut, welche 1799 mit einer silbernen Platte bedeckt wurde. Das berühmteste Relikt in diesem Kloster ist der Heilige Gürtel, von dem man sagt, er würde kinderlose Frauen fruchtbar machen.

Template Design Joomla