Font Size

SCREEN

Menu Style

Cpanel

Jetzt kostenlos mitmachen!

Last Minute Zypern

Bei uns finden Sie die besten Reiseangebot! Zypern lohnt sich das ganze Jahr! Durch seine exklusive Lage eignet sich Zypern das ganze Jahr lang als Urlaubsziel. 

Schauen Sie hier um Last Minute Zypern zu buchen.

Apphrodite und die griechische Mythologie

“Aphrodite”, aus der griechischen Mythologie, die Göttin der Schönheit und der Liebe, wurde in einer Muschel geboren, die aus dem weißen Schaum der Meereswellen auftaucht. Der griechischen Mythologie nach bei Paphos / Zypern. Auf dem nebenstehenden Foto bei dem Felsen im Meer.

Aphrodite war die Tochter des Zeus und der Dione.
Ihr Gatte war der hinkende und häßliche Schmiedegott Hephaistos.
Ihre Liebe gehörte jedoch dem Kriegsgott Ares.
Ihr Gatte wurde zu rasender Eifersucht wegen dieser Affäre getrieben.
Er wob ein Zaubernetz, mit dem nur er verstand umzugehen.
Als seine Gattin und deren Liebhaber das Ehebett entehrten, fing er sie damit ein. Den vorher zusammengerufenen Göttern wurden dann beide zum Gelächter preisgegeben.

Aus dem Verhältnis zwischen Aphrodite und Ares gingen mehrere Kinder hervor. Eros und Anteros (griechisch für “Lieben” und “Geliebt werden”). Phobos und Deimos (“Furcht” und “Schrecken”). Harmonia, spätere Gattin des Königs von Theben. Kadmos und zuletzt Priapos,
Gott der Gärten. Unter Aphrodites irdischen Liebhabern nahm der trojanische Held Anchises einen wichtigen Platz ein.

Aus diesem Verhältnis wurde Äneas geboren. Der spätere Gründer von Rom sollte dessen Geschlecht angeblich angehören.
Die Rolle, welche Aphrodite im Trojanischen Krieg spielte, war nicht nebensächlich und beschränkte sich absolut nicht auf ihre folgenschwere Liebesgeschichte mit Anchises.
Es war in gewisser Hinsicht gerade die Schönheit der Göttin, die den Krieg auslöste. So soll es gekommen sein :
Am Tag der Hochzeit zwischen Peleos und Thetis, den künftigen Eltern des Achilles, warf Eris (die Zwietracht) den Göttinen Hera, Athena und Aphrodite einen Apfel zu, der der Schönsten unter ihnen zugedacht war.
 Es war der Wunsch von Zeus, daß Prinz Paris aus Troja die Siegerin bestimmen sollte. Alle drei Göttinen erschienen bei ihm in Troja.
Jede rühmte ihre Schönheit und bot Paris verlockende Gaben.
Hera versprach die Herrschaft über ganz Asien, Athena versprach Unbesiegbarkeit im Krieg, doch Aphrodite übertraf die beiden.
Sie versprach ihm die Hand Helenas, der schönsten Frau der Welt.

So gewann Aphrodite den Preis der Schönheit und wegen Helena begann dann der berühmte trojanische Krieg.
Im Verlauf des Krieges ergriff Aphrodite stets Partei für Troja. Sie konnte zwar den Untergang der Stadt nicht verhindern, es gelang ihr jedoch, das trojanische Geschlecht überleben zu lassen.

Partner: Kreuzfahrten - Warum nicht mal eine romantische Kreuzfahrt nach Zypern?

Template Design Joomla